Rezepte aus einem Kriegskochbuch anno 1916

Panhas

2 Pfd. Knochen, einige Speckwürfel, 1 Eßlöffel Salz, 1 Teelöffel Pfeffer, etwas Nelkenpfeffer, 2 Eßlöffel Fett, 1 Pfd. Buchweizenmehl

Die Knochen werden in 1 Ltr. Wasser ausgekocht, und durch ein Sieb geschüttet.

Dann wird die Brühe mit dem zerkleinerten Speck und den Gewürzen zum Kochen gebracht, und das Mehl unter beständigem Rühren hineingetan und 15 - 20 Minuten gekocht, bis sich die Masse vom Löffel lößt.

Den fertigen Panhas füllt man in eine Schüssel und stellt ihn an einen luftigen, kühlen Ort.

Beim Braten schneidet man den Panhas in fingerdicke Scheiben und läßt ihn auf beiden Seiten schön braun werden.

Ein Bratapfel schmeckt sehr gut dazu, auch 1 Stück Brot.

Valid XHTML 1.0 Strict