Rezepte aus einem Kriegskochbuch anno 1916

Löwenzahnsalat

Ist der Löwenzahn zart und fein, so behandelt man ihn wie Feldsalat.

Ist er größer, so legt man ihn gebündelt in frisch aufgeworfene Erde oder in angefeuchteten Sand in den Keller, bis er gelb wird, was in etwa 3 bis 6 Tagen der Fall ist.

Dann schneidet man ihn klein und richtet ihn gut gewaschen mit Öl, Essig, etwas Salz und Pfeffer an.

Valid XHTML 1.0 Strict