Rezepte aus einem Kriegskochbuch anno 1916

Hering-Koteletten

2 Salzheringe, 125 g gekochte Kartoffeln, etwas Speck, 1 Ei, 1 klein gehackte Zwiebel

Die 24 Stunden entwässerten, gehäuteten, entgräteten Heringe werden recht klein gehackt.

Die gekochten Kartoffeln werden fein gestampft, gibt das ganze Ei dem feingehackten Speck, die Zwiebel und zuletzt das Heringsfleisch dazu, vermischt es gut und formt Koteletten daraus welche man in geriebenem Brot wendet und in Fett hellbraun brät.

Man reicht die Koteletts zu Gemüsesalat oder grünen Bohnen.

Valid XHTML 1.0 Strict