Rezepte aus einem Kriegskochbuch anno 1916

Napfkuchen

125 g Butter rührt man schaumig und gibt nach und nach 4 ganze Eier, 1/8 Ltr. Milch, 250 g Mehl, ½ kg gekochte, geriebene Kartoffeln, etwas Salz und Zucker und 30 g Hefe oder ein Päckchen Backpulver dazu.

Den Teig füllt man in eine gut bestrichene Form, läßt ihn, wenn Hefe verwendet ist, aufgehen und backt ihn bei mäßiger Hitze.

Wenn er aus dem Ofen genommen ist, läßt man ihn 5-10 Minuten stehen und stürzt ihn dann aus den Form.

Valid XHTML 1.0 Strict